zurück

Ausgerüstet mit Lupen machten sich im Februar beide Agendagruppen auf die Suche nach verborgenem Leben im Winter.
Begleitet und angeleitet wurden sie hierbei von dem Biologen Dr. Christian Stierstorfer vom Landesbund für Vogelschutz. Sie untersuchten Boden, Rinden, Laub und schon vorhandene Blüten und sammelten verschiedenste Naturmaterialien, um sie anschließend im Klassenzimmer noch unter dem Mikroskop zu untersuchen.

Die beiden 3. Klassen hatten Ende Februar eine spannende Unterrichtseinheit zur Brandschutzerziehung. Zu Gast waren Herr Altmann von der Feuerwehr Steinburg und Herr Thomas Friedl von der Feuerwehr Parkstetten.
Kurzweilig, abwechslungsreich und anschaulich wurden verschiedene Themen rund um Feuer und Brand behandelt. Dabei wurden sowohl die guten als auch die schlechten Seiten von Feuer erklärt, die Aufgaben der Feuerwehr vorgestellt und Ratschläge zum Verhalten bei einem Brand und zum Absetzen eines Notrufs gegeben.
 

Bekannte Kinderbuchautorin auf Schulbesuch
Die renommierte und erfolgreiche Kinderbuchautorin Annette Roeder hielt an der Dr.-Johann-Stadler-Schule zwei Lesungen für die Jahrgangsstufen eins bis vier. Möglich gemacht hatte diese Vorlesetage die Stadtbibliothek Straubing mit ihrer alljährlichen Aktion „Lesereisen“.
 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grund- und Mittelschule in Parkstetten an der Aktion Weihnachtstrucker der Johanniter. Organisiert wurde das wieder von Frau Claudia Franke, einem ehemaligen Elternbeiratsmitglied. Schüler, Eltern und Lehrerinnen sammelten Lebensmittel und Alltagsdinge nach der vorgegebenen Packliste der Johanniter.

Vor Weihnachten feierte die 7. Klasse in Parkstetten mit ihrer Partnerklasse der Papst Benedikt Schule Advent. Man hatte unter Anleitung von Frau Wargitsch Plätzchen gebacken und Punsch gekocht. Die Techniklehrerin Frau Bachl fertigte mit der Klasse vorher weihnachtliche Lesezeichen als Tischschmuck.

Insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler der Dr.-Johann-Stadler Schule Parkstetten tauschten an sechs Nachmittagen ihren Füller und Block gegen Lötkolben und Schutzbrille ein. Freiwillig kamen die Viertklässler in die Schule, um beim Projekt „Technik für Kinder“ mitzumachen. Initiiert wurden die zusätzlichen Lehrstunden vom Verein Technik für Kinder (TfK).

Bereits zum 10. Mal erhielt die Parkstettener Schule die Auszeichnung "Umweltschule in Europa" und auch in diesem Jahr wieder mit 3 Sternen.
Karl Barthmann, Referatsleiter am bayerischen Umweltministerium, übergab die Auszeichnung bei einem Festakt am Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing an  Eva Leibl, die die Agenda- Kinder seit Jahren an der Schule vorbildlich betreut.

 

Wie in den letzten Jahren besuchte auch heuer wieder der Heilige Nikolaus alle Klassen an der Dr.-Johann-Stadler-Schule Parkstetten. Auch die Schüler/innen von den beiden Außenklassen der Papst Benedikt Schule freuten sich sehr über den Besuch. Er konnte über allerlei gute Taten der Kinder berichten, wusste aber auch über manch schlechte Angewohnheiten Bescheid. Für jedes Kind ließ der Nikolaus ein kleines Geschenk da, das vom Förderkreis der Schule gestiftet worden war.

Genau rechtzeitig zum ersten Advent wurden an der Parkstettener Schule in der Aula alle Adventskränze der Klassen gesegnet. Pfarrer Richard Meier nahm die Segnung vor, die von Religionspädagogin Cornelia Schötz vorbereitet worden war. Frau Wargitsch hatte extra einen großen Kranz für die Schule gefertigt, der seinen festen Platz in der Aula hat. Die Kinder des Schulchors unter Leitung von Frau Scheiderer umrahmten die kleine Feier mit adventlichen Liedern.

Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November hatten auch in diesem Jahr die ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu aufgerufen, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen.
Dem kamen die Lehrkräfte der Grundschule gerne nach und erweckten die Helden aus sieben spannenden oder lustigen Geschichten zum Leben. Jedes Kind durfte sich aussuchen, welches Buch es hören wollte. In entspannter Atmosphäre wurde den Kindern ausgewählte Kinderliteratur nahegebracht.
 

Die Digitalisierung schreitet voran und bringt Veränderungen in sämtlichen Lebensbereichen mit sich. Mobile Endgeräte sind aus der Lebensrealität der Menschen nicht mehr wegzudenken. Neben der Kommunikation dienen sie wesentlich auch der Information.
Um diesen Informationskanal zu nutzen, sind ab sofort ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zusätzlich in der Kiosk-App "Schule in Bayern" abrufbar.
 

Besondere Freude löste am Freitag der Besuch von Herrn Cerdic, dem Pächter der beiden Agip- Tankstellen in Straubing, an der Dr.-Johann-Stadler  Schule aus. Die Schulleitung konnte die großzügige Spende von 500 Euro entgegennehmen.

Insgesamt 19 Absolventen der Dr.-Johann-Stadler-Mittelschule Parkstetten sind feierlich verabschiedet worden. Der offiziellen Feier ging ein ökumenischer Wortgottesdienst voraus, den die Religionspädagogin Frau Cornelia Schötz mit Schüler/innen der Klassen 7 und 9 gestaltete. Zentrales Thema war „Leichtes Gepäck mitnehmen“. Man kann nicht immer für alle Reisen und Lebenslagen vorher jede Kleinigkeit zusammenpacken. Es wird sich das eine oder andere Mal auch eine spontane Lösung finden müssen.
 

Angeregt durch viele Meldungen über Bienensterben und den Rückgang von vielen Insekten, beschäftigten sich die AGENDA der Grundschule  intensiver mit dem Nutztier Biene. Ein besonderes Highlight war dann, dass die Kinder von Familie Fuchs aus Parkstetten eingeladen wurden, die fleißigen Tierchen genauer unter die Lupe nehmen zu dürfen.
 

Bunter Festtag zum Schuljubiläum - Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür wurde am Samstag das 50-jährige Bestehen der Dr.-Johann-Stadler-Schule Parkstetten gefeiert. Die Schulfamilie hatte ein kurzweiliges Programm mit Musik, Tanz und Gesang für den Festakt am Vormittag sowie umfangreiche Aufführungen, Ausstellungen und Workshops für den Nachmittag zusammengestellt.

Endlich war es soweit. Nachdem die 4 Spiel-/Balanciergeräte sowie die Boulderwand aufgestellt wurden, konnten sie nun für den Pausen- und Nachmittagsbetrieb freigegeben werden. Bürgermeister Heinrich Krempl als Vorsitzender des Sachaufwandsträgers ließ es sich nicht nehmen, bei der offiziellen Eröffnung mit dabei zu sein, zumal dies ein Geschenk zum 50. Geburtstag der Schule darstellt.

Termine

Juni 2019
  • Montag
  • 24.06.19
  • Vorführung Theater Nimmerland

    Beginn: 08:00 Uhr
Seite drucken
Zurück