Aktuelles
Termine
Presseberichte
Intranet-Login
« Juli 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
17
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Schule
Kontakt
Tel.:09421 / 1 02 39
Zum Kontaktformular
Umweltschule

Design by SITEFACT

Spendenlauf für „Natur und Umwelt“
weiter

Unter dem Motto „Spaß am Sport und Gutes tun“ veranstaltete auch in diesem Schuljahr die Dr.-Johann-Stadler-Schule Parkstetten am Sportgelände einen Spendenlauf. Die erlaufenen Spendenbeträge kommen Umwelteinrichtungen im Landkreis zugute, die mit der Schule seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Rund 180 Kinder  beteiligten sich an dieser guten Sache und liefen ihre Runden.

Ich will Kühe!
weiter

Der Wandertag im Juli führte die zweite und dritte Klasse in diesem Sommer nach Reibersdorf zum Bauernhof der Familie Kieninger. Geduldig gingen Herr und Frau Kieninger auf alle Fragen der Kinder ein und erklärten, wie die Milch von der Kuh in die Tasse kommt.

Schule Parkstetten spendet für „Kinder in Not“
weiter

Unter dem Motto „Spaß am Sport und Gutes tun“ veranstaltet die Dr.-Johann-Stadler-Schule Parkstetten alljährlich einen Spendenlauf. Im vergangenen Schuljahr hatte man diesen Lauf „Kindern in Not“ gewidmet. Es war ein stattlicher Betrag von 2400 € zusammengekommen. 

Großzügige Spende der Volksbank Parkstetten
weiter

Unsere 4. Klassen üben gerade fleißig Fahrradfahren und lernen im Verkehrsgarten in Bogen das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Das theoretische Basiswissen eigneten sich die Schüler mit dem Arbeitsheft „Radfahren im 4. Schuljahr“ an. Für die Anschaffung der Materialien übernahm die Volksbank Parkstetten sämtliche Kosten. Dafür bedanken wir uns recht herzlich!

 

Tierisch gute Einführung in die Klassik
weiter

Zum „Aktionstag Musik in Bayern“, der vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus vor Jahren an bayerischen Schulen eingeführt wurde, hatte  die Parkstettener Schule diesmal die Theaterproduktion Nimmerland aus Konstanz eingeladen. Für die Jahrgangsstufen 1 – 6 wurde das Theaterstück „Die 9. Sinfonie der  Tiere“ gezeigt und danach eine Instrumentenschau für die Schulkinder geboten.

 

AG-Agenda sammelt für unsere Natur
weiter

Die AG-Agenda hat in der Sammelwoche für die Natur 1159,19 € für den Bund Naturschutz gesammelt. Das Geld wird für den Natur- und Umweltschutz und die Umweltbildungsarbeit verwendet. Für ihren Einsatz haben die Kinder Prämien (Kaleidoskop,  Mini-Wasserlabor, Schlüsselanhänger, Lineal  oder Frisbee) erhalten.

 

Erste-Hilfe-Kurs für Lehrkräfte und Schulpersonal
weiter

Anfang April nahmen die Lehrkräfte und das Schulpersonal an zwei Nachmittagen jeweils von 13.00 – 17.00 Uhr an einem Erste-Hilfe-Kurs unter der Leitung von Herrn Marin Schmauser (BRK) teil.

„Sauber macht lustig“- Müllsammelaktion des ZAW-SR
weiter

Mit viel Freude und Eifer haben sich am Samstag, 1. April 2017, 15 Kinder der AG-Agenda der Grundschule Parkstetten zusammen mit ihrer Lehrkraft Frau Eva Leibl an der Sammelaktion beteiligt. Auf dem rund zwei Stunden dauernden Rundgang wurden neben viel Plastikabfall, leeren Glasflaschen und Zigarettenkippen auch Unterwäsche und eine Wohnzimmerhängelampe gefunden.

„Freundschaft ist … bunt!“
weiter

Am Mittwoch, 22. Februar besuchten Vorstand Dir. Daniel Attenberger und Jugendmarktbeauftragte Corinna Wegmann von der Raiffeisenbank Parkstetten eG die Dr.-Johann-Stadler Grund- und Mittelschule um die Sieger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbes „jugend creativ“ mit Preisen zu ehren. In diesem Jahr lautete das Motto „Freundschaft ist … bunt!“
 

Wie lebten die Menschen in der Jungsteinzeit?
weiter

Auf diese Frage und auch noch auf viele andere erhielten die Schüler/-innen der Klassen 4a/4b genaue Antworten, als sie das Gäubodenmuseum in Straubing erkundeten. Mit Hilfe eines Geheftes erforschten sie den Bereich der „Alten Geschichte“.

Feierlich in den Ruhestand verabschiedet
weiter

Parkstettener Lehrerinnen Englberger, Kimberger, Knorr und Oischinger gehen in Pension
Im Rahmen einer fröhlichen Feier wurden vier Lehrerinnen der Dr.-Johann-Stadler-Schule Parkstetten feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Autorenlesung Frank Schmeißer
weiter

Die Lesebeauftragte Karin Scheiderer organisierte mit Unterstützung der Stadtbibliothek Straubing erneut eine Autorenlesung. Der aus Köln angereiste Kinder- und Jugendbuchautor Frank Schmeißer begeisterte die verschiedenen Altersgruppen.

Anmeldung zum qualifizierenden Mittelschulabschluss
weiter

Anmeldung für Externe zum qualifizierenden Mittelschulabschluss 2017

Bis einschließlich 24. Februar ist es für Schüler aus dem Schulsprengel Parkstetten - Kirchroth - Steinach möglich, sich an der Schule in Parkstetten für die Qualiprüfung 2017 als Externe anzumelden. Genaueres bitte mit Schulleiter Hr. Fuchs absprechen.

Nutzungsordnung für Schüler
weiter

Nutzungsordnung der EDV-Einrichtung und des Internets für unsere Schülerinnen und Schüler zum Download.

 

Ernennung zum Rektor
weiter

Die Dr.- Johann- Stadler- Grund- und Mittelschule Parkstetten hat zu Beginn des laufenden Schuljahres einen neuen Schulleiter bekommen, der nun offiziell im Januar von der Regierung von Niederbayern zum Rektor ernannt wurde. Schulrat Stephan Grotz durfte im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Übertragungspapiere aushändigen.

 

Gemeinsame Weihnachtsfeier der 8. Klassen
weiter

Schüler der Papst-Benedikt-Außenklasse und der 8. Jahrgangsstufe organisierten zusammen mit den Lehrerinnen Frau Braun, Frau Bachl und Frau Wargitsch eine gemeinsame Weihnachtsfeier.
 

Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion
weiter

5 Klassen unserer Schule beteiligten sich heuer an der ‚Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion“. Dabei wurden in den jeweiligen Klassen die Pakete auf unterschiedliche Weise gepackt. In einigen Klassen wurden die aufgeführten Inhalte der Packliste auf die Schüler verteilt; es gab aber auch Klassen, wo das Füllen des Paketes Unterrichtsgegenstand war. So gingen die Schüler zum örtlichen Lebensmittelmarkt, verglichen dort die Preise und kauften ‚nach vorher besprochenen Regeln‘ ein. Egal auf welchem Weg das Paket gefüllt wurde, es wird 5 Familien große Freude bereiten.
 

Leonie Ende war die beste Vorleserin
weiter

Im Vorlesewettbewerb, den der Deutsche Buchhandel alljährlich für die 6. Klassen aller Schularten ausschreibt, konnte Leonie Ende als Schulsiegerin der Mittelschule Parkstetten beglückwünscht werden. Vier Schülerinnen der diesjährigen sechsten Klasse hatten sich für den Schulentscheid qualifiziert. Sie traten am Freitagvormittag im Mehrzweckraum der Dr.-Johann-Stadler-Schule an, um den Schulsieger zu ermitteln.
 

Nikolaus besuchte 1. und 2. Jahrgangsstufe
weiter

Besuch vom Heiligen Nikolaus bekamen die Kleinsten der Grundschule am 6. Dezember. Dabei waren viele der Kinder erstaunt, wie viel der Nikolaus doch von ihnen wusste. Natürlich bekam am Schluss  jedes Kind ein ‚Nikolaussackerl‘. Dank gilt allen fleißigen Helfern des Nikolauses, allen voran dem Elternbeirat, dem Förderverein sowie den Schülern des offenen Ganztages Mittelschule.

 

Besuch Kunstforum Ostdeutsche Galerie
weiter

Die 4. Klassen besuchen das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg

Kunst betrachten, vergleichen und selbst kreativ tätig werden war beim Besuch des KOG Regensburg  angesagt.
Die Klasse 4a besuchte die Ausstellung des Schweizer Künstlers Daniel Spoerri, der als Meister der Assemblage gilt und 2016 dafür mit dem Lovis-Corinth-Preis ausgezeichnet wurde. Nach der Führung mit der Kunstpädagogin Karla Volpert durften die Kinder selbst kreativ werden und solche plastischen Collagen auf Grundplatten zu einem selbstgewählten Thema gestalten.
 

Großzügige Unterstützung für unsere Schule
weiter

Es ist bereits langjährige Tradition, dass das Parkstettener Basarteam die Schule mit einem Teil des Erlöses bedenkt. So konnte auch wieder in diesem Jahr Schulleiter Fuchs  eine ansehnliche Zuwendung seitens des Basarteams entgegen nehmen. „Das Geld soll für eine möglichst große Zahl der Schüler verwendet werden“, so lautete der Wunsch seitens der Spender. Daher wird ein Teil der Summe in den „Projekttag Musik“ der Schule fließen, bei dem die Musiktheatergruppe Nimmerland im zweiten Halbjahr zu uns an die Schule kommen wird.
Auf dem Bild ist neben dem Basarteam und Schulleiter Fuchs auch Frau Irmgard Bräu zu sehen, die eine Spende für die Bettina-Bräu-Stiftung überreicht bekam.

 

Dem Trinkwasser auf der Spur
weiter

Die Klassen 4a und 4b unternahmen im November eine Unterrichtsfahrt zum Wasserwerk nach Straubing. Dabei konnte Herr Ruhland den Kindern fundierte Einblicke in die Herkunft, die Gewinnung, die Aufbereitung, die Speicherung und die Verteilung des Straubinger Trink- und Brauchwassers heute und in früheren Zeiten geben. Faszinierend empfanden alle den geheimnisvollen Blick durch das Bullauge ins „blaue“ Wasser des Vorratsspeichers.

Weihnachtszauber
weiter

Am Samstag des 1. Adventswochenendes war es so weit. Die Schülerinnen und Schüler haben voller Eifer ihre selbst hergestellten Leckereien und Basteleien am Weihnachtszauber zum Verkauf angeboten. Viele Stunden verbrachten sie in der Schulküche um Marmeladen, Pesto und Plätzchen herzustellen. Außerdem konnten sich die Besucher über das reichhaltige Angebot an Holzsternen, Karten, Vogelhäuschen, Kerzenständer und Elchen erfreuen.

Adventskranzsegnung an der Schule
weiter

Pfarrer Kilian Saum segnete im Beisein der gesamten Schüler- und Lehrerschaft die Adventskränze aus den Klassenzimmern sowie natürlich auch den großen Schul-Adventskranz, der in der ‚Grundschulaula‘ im ersten Stock seinen Platz gefunden hat. Umrahmt wurde die kleine Feier durch zwei Adventslieder des Schulchores unter der Leitung von Frau Karin Scheiderer.

Englischunterricht einmal anders
weiter

Eishockeyspieler Steven Zalewski (Straubing Tigers) zu Besuch in der 9. Klasse
Selten haben sich die Schüler so sehr auf eine Englischstunde gefreut. Grund dafür war der Besuch  eines „Tigers“. Der US- amerikanische Eishockeyspieler Steven Zalewski besuchte die Klasse 9 als „Native speaker“.
Im lockeren Rahmen stellte sich der Gast vor und erzählte ein wenig von seiner Herkunft, seiner Familie und seiner Eishockeykarriere – natürlich in seiner Muttersprache Englisch.
 

Agendagruppe pflanzt 500 Blumenzwiebeln
weiter

Die Kinder der Gruppe 1 (Klasse 3) der AG-Agenda beteiligen sich auch in diesem Schuljahr an der Aktion „Bulbs4kids“.
Bei dieser Aktion bekommen Schulen ein Pflanzpaket mit 500 Blumenzwiebeln, 10 Schaufeln, 15 Steckkarten, 35 Arbeitsheften für Schüler und Unterrichtsmaterial für Lehrer.
Die Blumenzwiebeln werden gepflanzt, beobachtet und gepflegt. Wenn im Frühjahr die Tulpen, Krokusse, Narzissen und Traubenhyazinthen blühen, werden sie das Schulgelände in ein farbenfrohes Blütenmeer verwandeln.
 

Donau und Star-TV überzeugten
weiter

Die Parkstettener Dr.-Johann-Stadler-Schule erhielt zum 8. Male die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2015/16“ von der bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf verliehen. Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Diese Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung entscheidet über die Vergabe des Titels.

Achtung Herbstdunkelheit
weiter

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

es ist wieder soweit, der Herbst zieht ins Land und damit ist es dunkel, wenn Ihr Kind in der Früh auf dem Schulweg ist, Achten Sie deshalb unbedingt auf helle Kleidung und vor allem auf eine funktionierende Beleuchtung für Räder und Roller, für die es auch Blinklichter gibt.

Gesunde Pause
weiter

Seit dem Schuljahr 2016/17 lautet das Motto an unserer Schule "GESUNDE PAUSE".
 
Die Bäckerei Wurm unterstützt dieses Projekt mit einem reichhaltigen Angebot und dem völligen Verzicht auf Süßes.
 

Kooperation der 8. Jahrgangsstufe
weiter

Die Kooperation der 8. Jahrgangsstufe der Mittelschule Parkstetten und der Außenklasse der Papst-Benedikt-Schule geht ins zweite Jahr.
Mit einem gemeinsamen Frühstück startete das zweite Kooperationsjahr.

Personelle Veränderungen im Schuljahr 2016/2017
weiter

Unsere Schule haben zu diesem Schuljahr verlassen: Rektor Herr Johann Kerscher und Frau Angelika Oischinger jeweils in den Ruhestand, Herr Matthias Peter nach bestandener 2. Lehramtsprüfung sowie Fachoberlehrerin Anita Meier.
 

Elternbeiratswahl im Schuljahr 2016/17

weiter

Am 04.10.2016 wurde die Wahl der Klassenelternsprecher und deren Stellvertreter an der Dr.-Johann-Stadler-Grund- und Mittelschule Parkstetten durchgeführt. Ebenso fand im Anschluss die Wahl des Elternbeirats der Grund- und Mittelschule statt.

Rektor Kerscher verabschiedet
weiter

Mit einer bewegenden Feier, an der die Schulfamilie und die Ehrengäste gleichermaßen Freude hatten, wurde am Donnerstag der langjährige Leiter der Dr.-Johann-Stadler-Schule Johann Nepomuk Kerscher mit herzlichen Worten, guten Wünschen und schönen Melodien in den Ruhestand verabschiedet. Das Lehrerkollegium hatte es sich nicht nehmen lassen, für den beliebten Rektor ein kurzweiliges Programm mit Musik, Tanz, Gesang und einem witzigen Sketch zusammenzustellen.

„STAR-TV“ – Mit der Kamera dabei
weiter

Beobachtungen am und im Nistkasten einer Starenfamilie
Im Frühjahr startete an der Parkstettener Schule ein besonderes Projekt.
Im „großen Pflanzpaket“ der „Aktion Wald“ befand sich ein Starennistkasten, der nach dem Zusammenbau vor dem Klassenzimmer der 4. Klasse an der Außenwand aufgehängt und mit einer Kamera ausgestattet wurde.

Projekt „Lebensraum Donau“
weiter

Projekt „Lebensraum Donau“ erfolgreich mit dem „Donaupiratendiplom“ abgeschlossen

Im Schuljahr 2015-16 beschäftigten sich die Schulen Parkstetten und Straßkirchen gemeinsam mit dem Thema „Lebensraum Donau“.
Zum Auftakt kamen die Kinder der 6. Klasse aus Straßkirchen zur Parkstettener Schule und besuchten dort die MACH MIT-AUSSTELLUNG DES BUND NATURSCHUTZ "LEBENDIGE DONAU IN BAYERN UND EUROPA" und den von Frau Dr. Verena Eißfeller dazu angebotenen Workshop.
 

Jeder ist ein Künstler - Vernissage
weiter

Vor Beginn der Osterferien wurde das inklusive Kunstprojekt „Freundschaft“ mit 14 plastischen Figuren, gefertigt von den beiden 7. Klassen, der Öffentlichkeit vorgestellt. Die beiden Schulen, Papst Benedikt Schule und Dr.-Johann-Stadler-Schule, haben seit September 2015 ein eindrucksvolles und erfolgreiches Inklusionsprojekt mit ihren jeweils siebten Klassen initiiert. Rektor J.N. Kerscher konnte in der Aula der Dr.-Johann-Stadler-Schule eine Vielzahl von Ehrengästen zur Vernissage begrüßen: Bürgermeister Krempl, Stadtrat Schultes, Schulrat Grotz, die Schulleitung der Papst Benedikt Schule, Vertreter des Elternbeirats und Fördervereins sowie die Sponsoren des Projekts Frau Moser von der Volksbank und Frau Schmidt- Weigt von der Firma La Shirtz, die die Einladungen und T-Shirts für die Kinder entworfen hatte. Herr Johann Gugg von der Gießerei Gugg GmbH hatte die Podeste mit den Metallstäben kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Seite drucken
Zurück
Impressum  |  Datenschutz