zurück

Wo kommt unser Honig her?


Angeregt durch viele Meldungen über Bienensterben und den Rückgang von vielen Insekten, beschäftigten sich die AGENDA der Grundschule  intensiver mit dem Nutztier Biene. Ein besonderes Highlight war dann, dass die Kinder von Familie Fuchs aus Parkstetten eingeladen wurden, die fleißigen Tierchen genauer unter die Lupe nehmen zu dürfen.
 

Familie Fuchs hat nämlich ein „süßes“ Hobby, das sie den AGENDAKINDERN mit Begeisterung vorstellten. Seit etwa 5 Jahren besitzen sie mehrere Bienenstöcke in Parkstetten und Steinach, zwei Bienenvölker stehen sogar in ihrem Garten.
Ausgerüstet mit Imkeranzügen durften die Kinder die Bienenstöcke der Imkerfamilie genauestens betrachten und untersuchen. Mit viel Fachwissen und Erfahrung stellte ihnen Herr Fuchs seine fleißigen Tiere vor und beantwortete geduldig die Fragen der wissbegierigen Kinder.
Frau Fuchs zeigte in einer extra aufgebauten Ausstellung die Produkte von Bienen wie zum Beispiel Kerzen, Waben oder Wein. Bücher und Plakate zum Thema Bienen rundeten die Informationen ab.
Die Agendakinder durften sogar selbst Hand anlegen und unter fachkundiger Anleitung Honig schleudern. Dieser wurde dann auf selbstgebackenem Brot probiert und von allen als sehr lecker empfunden.
Als Erinnerung an diesen informativen und äußerst lehrreichen Nachmittag durfte sich jedes Kind ein Glas Honig selbst abfüllen und trug dieses stolz mit nach Hause.
 

 

Seite drucken
Zurück