zurück

Schule

Schulforum

Wirken
Im Schulforum treffen Vertreter der Lehrer und Eltern gemeinsam über Belange der Schule Entscheidungen. Hierzu zählen z.B. das Schulprofil, Verhaltensregeln und Hausordnung, Pausenordnung, Grundsätze über die Durchführung von Veranstaltungen. Das Schulforum dient dem Informationsaustausch in der Schule.

Zusammensetzung
Das Schulforum besteht aus der Schulleitung, zwei von der Lehrerkonferenz gewählten Lehrkräften, zwei vom Elternbeirat gewählten Elternbeirats-Mitgliedern und dem Schülerausschuss:

  • Schulleitung/ Vorsitzender: Helmut Haller
  • Lehrer:
    • Gabriele Gläser-Schötz
    • Astrid Wargitsch
    • Karin Sterling
  • Eltern:
    • Daniel Altmann
    • Posluschny Daniela
  • Schüler:
    • Julian Kischkel
    • Lucia Perez San Blas

sowie ein Vertreter der Gemeinde Parkstetten

Förderverein

Der Förderverein begleitet die Schule bei Projekten, Aktionen und Fördermaßnahmen mit dem Ziel die Schulgemeinschaft, die Zusammenarbeit und das „Wir-Gefühl“ zu stärken.

Der Förderverein unterstützt Projekte wie z.B.:

  • musikalische Angebote
  • Kunst- und Bastellkurse
  • Umweltprojekte
  • Förderung der Lesekompetenz
  • Projekte zur Förderung der sozialen Kompetenz (Umgangsformen, Benimmkurse, Konfliktbewältigung)
  • sportliche Aktivitäten (Skikurse, Tennistraining, Gymnastik und Tanz, u.v.m.)

Veranstaltungen wie Theater-, Museums- und Ausstellungsbesuche tragen zur Bildung der Kinder bei. Weitere Fördermaßnahmen finden sie auf unserem Infoflyer. Der Jahresbeitrag in Höhe von 15,- € kommt ausschließlich den Kindern der Schule zugute. Bei Fragen steht Ihnen die Vorstandschaft oder das Schulsekretariat gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner Förderverein:

1. Vorsitzender
Elmar Obermeier
Boschstr. 1
94365 Parkstetten
foerderverein@schule-parkstetten.de

2. Vorsitzende
Marion Haase
Bernsteinring 19
94365 Parkstetten

SMV - Schüler-mit-Verantwortung

Die Schülermitverantwortung ist ein gewähltes Gremium von Schülern. Sie verwaltet und organisiert sich autonom. Die Schüler arbeiten an der Gestaltung ihrer Schule und des Schulwesens mit und vertreten dabei die Interessen ihrer Mitschüler. Sie werden jährlich über die Klassensprecherversammlung gewählt. Im Schuljahr 2019/20 wurden zum Schülersprecher/-in gewählt:

  • 1. Schülersprecher:     Julian Kischkel, Klasse 9
  • 2. Schülersprecherin:  Lucia Perez San Blas, Klasse 7

fit4future – Unsere Schule ist dabei!

Über das Projekt

In diesem und den beiden kommenden Schuljahren nehmen wir mit der Grundschule an dem Projekt fit4future teil. Seitens der Schule gingen die beiden Lehrerinnen Ursula Wagner und Karin Scheiderer auf mehrere Workshops nach Kareth-Lappersdorf, um sich dort als fit4future Coaches ausbilden zu lassen.

Dieses Projekt ist eine Initiative der cleven-Stiftung, die einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention für Schulkinder leisten will. Ziel ist eine positive Beeinflussung der Lebensgewohnheiten und –stile. Die Zielgruppen sind in erster Linie die Schüler, aber auch deren Eltern, die Lehrkräfte sowie pädagogische Fachkräfte. Die Dauer des Projektes erstreckt sich über 3 Schuljahre:

  • 1. Jahr: Module Bewegung und Verhältnisprävention/System Schule (= Entwicklung hin zu einem ‚gesunden‘ Schüler und zur ‚gesunden‘ Schule)
  • 2. Jahr: Module Ernährung und Brainfitness (= Übungen rund um das ‚Gehirn‘)
  • 3. Jahr. Vertiefung der 4 Module

Für das Modul ‚Bewegung‘ wurde der Schule eine große orange Tonne mit Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen zur Verfügung gestellt. Im kommenden Jahr erhält die Schule dann auch eine ‚Brainfitness‘-Box mit diversen Materialien zum Trainieren des Gehirns. Im zweiten oder dritten Projektjahr wird ein Aktionstag in der Schule stattfinden, der von den zuständigen fit4future-Verantwortlichen in Zusammenarbeit mit der Schule organisiert und durchgeführt wird. Weitere, genauere Informationen wie auch einen Imagefilm finden Sie unter www.fit-4-future.de.

Fotos der Schüler

Auf den Fotos sehen Sie, mit welchem Spaß die Schüler an die Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele herangehen. Jede Lehrer in der Grundschule ist angehalten, sofern kein Sportunterricht an diesem Schultag stattfindet, dass er entweder mit der Box ‚Voll in Form‘ oder mit der orangen Tonne für genügend Bewegung für die Schüler neben der Pause sorgt.

Schulanfänger

Kooperation Schule - Kindertageseinrichtung
Der Übergang vom Kindergarten zur Schule ist nicht immer einfach. Damit sich die neuen Schulanfänger schneller an die neue Umgebung gewöhnen, ist es wichtig, bereits vor dem Schulbeginn im September die Kleinen mit der Schule vertraut zu machen. Die Kooperation Schule – Kindergarten stellt, wie der Plan zeigt, schon ein Jahr vorher Verbindungen her.

Ablauf

  • Oktober: Erstellung eines Orientierungsplanes
  • November: Einladung des Kindergartens zum Martinszug
  • Dezember: Bilderbuchkino an der Schule
  • Januar: Schneespiele auf dem Gelände der Kita
  • Februar: Lehrerbesuch bei den Vorschulkindern
  • März: Elternabend für die Eltern der Vorschulkinder in der Schule
  • April: Schuleinschreibung
  • Mai: Büchereibesuch der Vorschulkinder in der Schulbücherei
  • Juni: Schulhausrallye; Beteiligung der Vorschulkinder am 'Run for help'
  • Juli: Rollentausch (Vorschulkinder kommen in die Schule – Erstklässler besuchen die KiTa)

Schülerbücherei

Unsere Bücherei

Unsere Bücherei ist momentan nicht geöffnet:

  • Da bis auf Weiteres die Bücherei geschlossen ist, könnt ihr ab sofort den gesamten Bücherbestand aufrufen ( siehe "Gesamtbestand der Bücherei" ) und telefonisch (0151/50 719 601) oder
    per E-Mail bei Frau Kremer (petra.kremer217@t-online.de) vorbestellen.
    Die Abholung erfolgt nach Absprache kontaktlos mit aktuellen Hygienemaßnahmen.
    Wir würden uns freuen, wenn ihr euch zahlreich an der Aktion beteiligt.
    Euer Schulbücherei-Team

Unser Büchereiteam:

  • Leitung der Bücherei: Petra Kremer
  • Wir betreuen die Bücherei während der Ausleihzeiten:
    Barbara Primbs, Christine Schmidtlein, Judith Kauer, Kathrin Wittmer, Kerstin Kastl, Krystina Krcmar, Margit Richter, Nicole Kinnert, Olga Fessik,  Sandra Hecht, Stefanie Baierl, Susan Pfeffer, Tanja Fischer-Reumann, Tatjana Hennecke, Ulrike Mayer

Wir planen folgende Aktionen:

  • Vorlesenachmittage
  • Bastelstunden an Ostern und Weihnachten
  • Lesenacht
  • Offener Treff mit Kaffee und Kuchen

Zur individuellen Leseförderung einzelner Schüler stehen uns Lesepaten zur Seite:
Ursula Hankofer, Gabriele Halbritter, Petra Kremer u.a.

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Sitzstufenpodestes durch Sparkasse

Gemütlich liest sich’s besser. Die Sparkasse Niederbayern – Mitte ermöglichte uns die Anschaffung eines Sitzstufenpodestes. Hier kannst du es dir beim Lesen in der Büchereistunde gemütlich machen.

Förderverein spendet Tiptoi

Ein Stift liest vor - Bücher der Reihe Tiptoi. Eine Spende des Fördervereins der Dr. – Johann – Stadler – Volksschule: Mit dem Tiptoi kannst du Bücher ganz neu entdecken. Er hilft dir beim Lesen und eröffnet dir ganz neue Seiten an jedem Buch.

Offener Ganztag

Grundschule/ Kurzgruppe

Diese Kurzgruppen sind die frühere Mittagsbetreuung. Sie ermöglichen eine Beaufsichtigung der Schüler/-innen vom Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts bis 13.00 Uhr/bei Bedarf bis 13.30 Uhr.

Betreut werden die Kinder von Rosi Landstorfer, Petra Ducht  und an einigen Tagen zusätzlich von Brigitte Peter. In dieser Zeit wird den Kindern einerseits die erforderliche Entspannung und Ruhe nach dem Unterricht ermöglicht, andererseits haben sie auch die Möglichkeit zu spielen, kreativ tätig zu sein und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.

In diesem Schuljahr haben wir erstmals 2 Gruppen.

Grundschule/ Langgruppe

Diese Langgruppen sind die frühere verlängerte Mittagsbetreuung. Wir haben heuer eine Gruppe mit 15 Kindern der Jahrgangsstufen 1/2, die in der Kindertagesstätte betreut wird und eine Gruppe mit 21 Kindern der Jahrgangsstufen 2/3/4, die in der Schule untergebracht ist.

Betreut werden sie von Ulrike Guggenberger, Milena Kliche, Rosina Landstorfer und Ducht Petra.

Die offene Ganztagsschule (Montag bis Freitag von 13.00 – 16.00) umfasst die tägliche Mittagsverpflegung, die Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Freizeitangebote, wobei die Betreuung am Freitag pro Monat pauschal 15€ kostet. Das Freizeitprogramm beinhaltet praktisches Gestalten, Spiel, Sport, Musikworkshops und Projekte.

In der Schule können die Kinder ein warmes Mittagessen zum Preis von 3,60 € einnehmen. Die Speisepläne können in der Schule/Klassenlehrer eingesehen werden. Das Essengeld der Grundschüler wird über Bankeinzug verrechnet.

Mittelschule

In der Mittelschule nehmen zurzeit insgesamt 25 Schüler/innen am Ganztagsangebot teil. Betreut werden sie von Renate Betz, Claudia Stumhofer und Michael Neuhäusler. Die offene Ganztagsschule (Montag bis Donnerstag von 13.00 – 16.00 Uhr) umfasst das Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Freizeitangebote. Die Schüler/-innen fertigen ihre Hausaufgaben selbstständig an, die Betreuungspersonen unterstützen bei Bedarf und prüfen die Vollständigkeit der Hausaufgaben.

Eine Beförderung der Fahrschüler um 16.00 Uhr findet Montag – Donnerstag statt. Die Speisepläne können in der Schule/Klassenlehrer  eingesehen werden.

Für die Schüler/-innen besteht im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Kann ein Kind aus triftigen Gründen an der Ganztagsbetreuung nicht teilnehmen, muss die Schulleitung rechtzeitig von den Erziehungsberechtigten (telefonisch oder schriftlich) benachrichtigt werden. Bitte geben Sie gleichzeitig Bescheid, wenn das bestellte Mittagessen wegen Erkrankung nicht eingenommen wird. Bei Nichtteilnahme an der Betreuung muss das Essen bezahlt werden, wenn es nicht abbestellt wurde.
In der Ganztagsbetreuung können keine Schüler/-innen mehr aufgenommen werden.

Der Ablauf der offenen Ganztagsschule:

  • Mittagessen:
  • 13.00 – 13.30 Uhr
  • Hausaufgabenbetr.:
  • 13.30 – ca. 15.00 Uhr
  • Freizeitangebot:
  • 15.00 – 16.00 Uhr

 

 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.
Seite drucken
Zurück