zurück

Arbeitsgruppen

Verleihung Umweltschule Europa

Bereits zum 9. Mal erhält unsere Schule die Auszeichnung "Umweltschule in Europa".

Besonderer Dank hierfür gilt allen beteiligten Klassen sowie unserer Umweltbeauftragten der Schule Frau Eva Leibl, die mit Ihrem stets großen Einsatz diese Auszeichnung zum wiederholten Male möglich machte.

Unterrichtsgang zum Hühnerhof Bauer

Am Montag führte die Agendagruppe der 4. Klassen einen Unterrichtsgang zum Hof der Familie Bauer in Parkstetten durch. Dort konnten sie Hühner, Gockel, Küken und frischgelegte Eier aus der Nähe betrachten und bestaunen. Birgit Bauer erklärte ihnen mit Freude alles, was man über die Hühnerhaltung wissen muss und beantwortete alle aufkommenden Fragen. Die Fütterung der rund 35 Tiere durften die Schülerinnen und Schüler übernehmen. Manch einer hätte sich danach gerne ein Huhn oder ein Küken mit nach Hause genommen.

Unmittelbare Begegnungen mit Tieren und viele Fragen über seinen Beruf standen beim Besuch des Kameramanns und Tierfilmers Pauli Hien im Vordergrund. Die Kinder der AG-Agenda der 4. Klassen besuchten Pauli Hien in seinem Garten in Pilling. Dort befinden sich mehrere Tiergehege, in denen einige Hauptdarsteller seiner Filme leben. Es konnten Molche gefangen und Frösche, Libellen, fleischfressende Pflanzen, Igel und viele Wildbienen aus nächster Nähe beobachtet werden.

Letzte Woche hatten die dritten Klassen aus Feldkirchen und Parkstetten ein besonderes Erlebnis. Ausgestattet mit ihren Waldkisten trafen sie sich im Rainer Wald, um dort gemeinsam den Wald zu erforschen und mit allen Sinnen zu erleben. Bei einem ersten Kennenlernspiel gestalteten die Schüler in Gruppen Naturmandalas auf ihren Händen. Danach gingen sie ausgerüstet mit Keschern, Sieben und verschiedenen Lupen auf die Suche nach kleinen Tieren. Diese beobachteten die Schüler und fertigten dabei Zeichnungen in kleinen Faltheften an.

Seite drucken
Zurück