zurück

Digitalisierung der Schule schreitet weiter voran


Mobile Endgeräte für die Dr.-Johann-Stadler- Grund- und Mittelschule

Die vorerst beiden letzten großen Maßnahmen des Schulverbandes Parkstetten zur Digitalisierung der Dr.-Johann-Stadler Grund- und Mittelschule sind abgeschlossen.
Im Rahmen des staatlichen Förderprogrammes „DigitalPakt Schule“ wurden für die Schülerinnen und Schüler insgesamt 160 iPads der Firma Apple mit Zubehör angeschafft und der Schulfamilie übergeben. In dem vom Lehrerkollegium ausgearbeiteten pädagogischen, technischen und organisatorischen Medienentwicklungskonzept wird der Einsatz der mobilen Endgeräte in den Unterrichtsalltag unter Berücksichtigung der schulischen und didaktischen Ziele nachhaltig geregelt. Damit haben die Lehrkräfte nunmehr weitere Möglichkeiten, ihren Unterricht pädagogisch noch wertvoller und angenehmer zu gestalten.
Die Errichtung eines modernen abgesicherten WLAN-Netzwerkes im gesamten Schulgebäude durch die Installation von strahlungsarmen Accesspoints runden die Digitalisierungsmaßnahmen ab.
 

Der bereits im September letzten Jahres fertiggestellte Anschluss der Schule an das Glasfasernetz, garantiert ein reibungsloses digitales Arbeiten für die ganze Schulfamilie in der Grundschule und in der Mittelschule.
Alle Projekte im Bereich der Digitalisierung, die in den vergangenen Monaten durch den Schulverband Parkstetten umgesetzt wurden, stellen sicher, dass der Schulstandort Parkstetten durch eine zeitgemäße digitale Infrastruktur die großen Zukunftsaufgaben des digitalen Wandels in der Bildungspolitik erfolgreich bewältigen wird.
 

Seite drucken
Zurück