zurück

Brandschutzerziehung in den dritten Klassen


Am Mittwoch, den 05.02.20 bzw. den 10.02.20 hatten die beiden dritten Klassen Besuch von ehrenamtlichen Brandschutzexperten. Die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Parkstetten und Bogenberg führten als Auftakt in das HSU-Thema „Feuer“ eine mehrstündige Brandschutzerziehung durch. Mit viel Engagement führten sie die Kinder an einen sicherheitsbewussten, aber angstfreien Umgang mit Feuer heran. Sie zeigten beeindruckende Experimente für Verbrennung sowie zu verschiedenen Löschmethoden. Außerdem demonstrierten sie anschaulich die Ausbreitung von Rauch in einem Wohnhaus und begründeten damit korrektes Verhalten im Ernstfall.

Zur Vertiefung der Handlungskompetenz  übten die Schülerinnen und Schüler einen Notruf abzusetzen. Desweiteren legte sich einer der jungen Männer vor den Augen der Kinder Schritt für Schritt seine Schutzkleidung an. Dabei konnten einige Schüler spüren, wie schwer die einzelnen Teile sind. Auch die weitere Ausrüstung wurde gezeigt und besprochen, ein Feuerwehrmann braucht bei seinen Einsätzen schließlich so einiges!  Die Vormittage mit den Brandschutzexperten waren sehr kurzweilig und spannend.  Interessiert wurden von den Kindern viele Fragen gestellt und etliche äußerten den Wunsch später zur Jugendfeuerwehr zu gehen.

                                                                                            

 

 

Seite drucken
Zurück