zurück

Elternbrief


Elternbrief vom 22.05.2020


Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

seit dem 18. Mai kehrt wieder vermehrt Leben an unsere Schule zurück. Endlich!
Nach den vielen Wochen der Schließung werden wir aber auch bis zum Schuljahresende nicht zur völligen Normalität zurückkehren können.
Trotz der großen organisatorischen Herausforderungen, die sowohl Sie zuhause als auch wir in der Schule derzeit meistern müssen, gelang die Wiederaufnahme von Unterricht sehr gut.
An dieser Stelle möchten wir Ihnen und all unseren Mädchen und Jungen für ihr vorbildliches Verhalten recht herzlich danken! Damit sorgt jeder Einzelne dafür, dass trotz der weiterhin bestehenden Ansteckungsgefahr ein Teil der vielen auferlegten Beschränkungen gelockert werden konnten. Die Infektionszahlen steigen nicht in dem Maße, wie es befürchtet wurde. Gott sei Dank!

Damit dies so bleibt, bemühen wir uns mit entsprechenden Planungen den Unterrichtsbetrieb auch nach den Pfingstferien zu organisieren.

Zur allgemeinen Information finden sie hierzu einen Elternbrief des Kultusministers Michael Piazolo auf unserer Homepage.

Für unsere Schule im Speziellen finden Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen.
Die Regelungen wurden aufgrund der örtlichen Rahmenbedingungen in gewissenhafter Abwägung aller Vor- und Nachteile getroffen.

Somit gilt

•    Vor den Pfingstferien:

      1.    Schichtbetrieb für die Klassen 4a, 4b. Informationen über die Gruppeneinteilung erhalten Sie durch die Klassenleitungen auf der Homepage, bzw. per Email.
      2.    Die Kinder der ersten Jahrgangsstufe werden durchgehend, also ohne Schichtbetrieb, an der Schule sein. Ebenso die 8. Klasse aufgrund der geringen
             Schülerzahl.
      3.    Die Unterrichtszeit geht von 8.00 – 10.35 Uhr. Ausnahme: Klasse 8, hier endet der Unterricht aufgrund der Buslinie nach Kirchroth bereits um 10.15 Uhr.
      4.    Die Notbetreuung ist weiterhin im gewohnten Umfang möglich. Das Anmeldeformular steht zum Download auf der Homepage der Schule.
             Die Anspruchsberechtigung richtet sich nach den geltenden Bestimmungen (siehe Homepage der Schule, bzw. des KM). Auskunft erhalten Sie auch über die
             Schule.
 
•    In den Pfingstferien

     1.    Eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern aus zwingenden Gründen in Folge der Corona-Krise arbeiten müssen und keine weitere Betreuungsperson zur
            Verfügung steht, ist von 8.00 bis 16.00 Uhr möglich. Die Anmeldung muss aus organisatorischen Gründen bis spätestens Mittwoch 27. Mai 2020 erfolgt sein.
            Anspruchsberechtigt sind
            -    beschäftigte Alleinerziehende ohne der Möglichkeit, Urlaub zu nehmen.
            -    Eltern, wovon ein Teil in einem systemkritischen Beruf arbeitet.
     2.    Eine Verpflegung mit Mittagessen ist leider jedoch nicht möglich und muss selbst mitgebracht werden.
     3.    Ein Schulbus kann nicht eingesetzt werden.


•    Nach den Pfingstferien  (unter Vorbehalt kommender Vorgaben des KM)

     1.    Unterricht für alle Klassen.
     2.    Unterrichtszeit wird noch bekannt gegeben
     3.    neu: Schichtbetrieb für die Klassen R1, K1/2, R2, 3a,3b, 4a, 4b, 7 (Die Gruppeneinteilung erfahren Sie über die Homepage / Klasse)
     4.    kein Schichtbetrieb für die Klasse 8 (geringe Schülerzahl)
     5.    Schulbusse fahren
     6.    Die Offene Ganztagsschule und die Mittagsbetreuung sind in Betrieb. Die Regelung für das Mittagessen (Gruppe bis 16.00 Uhr) muss noch geklärt werden
            und wird sobald wie möglich bekannt gegeben.

            Wichtig: Die Anwesenheitspflicht der angemeldeten Kinder gilt bis zum Schuljahresende nicht. Die Teilnahme ist also freiwillig.
                           Aufgrund der Freiwilligkeit ist eine Anmeldung jedoch bis spätestens 15. Juni 2020 (telefonisch oder schriftlich) dringend erforderlich.

     7.    Leistungsfeststellungen können freiwillig zur Notenverbesserung geschrieben werden. Ansonsten werden im Jahreszeugnis die bisher erbrachten
            Leistungen übernommen. Die Klassenleitungen geben Ihnen hierzu gerne individuelle Auskunft.
     8.    Außerordentliche Schulveranstaltungen (auch bereits geplante) finden bis auf weiteres nicht statt.



In der Hoffnung, dass die vorstehenden Informationen einigermaßen für Klarheit sorgen, bitte ich Sie jedoch auch um Verständnis dafür, dass aufgrund der oftmals sehr schwierigen Organisation und der Veränderung von Rahmenbedingungen, nicht alles im Vorfeld bis ins letzte Detail geregelt werden kann. Falls Unklarheiten bestehen, rufen Sie bitte in der Schule an. Gerne geben wir Ihnen Auskunft.
Wie so oft, erfahren auch wir zuerst über die Medien von Neuregelungen, müssen aber zur zuverlässigen Weitergabe der Informationen auf die amtlichen Schreiben des Ministeriums warten. 


Herzliche Grüße

gez. Richard Binni, Rektor                gez. Gabi Gläser-Schötz, Konrektorin
 

... nächste Seite (Pfeil) Formular für Notbetreuung in den Pfingstferien und Hygienekonzept
 

Hygienekonzept  (535 kB)
Formular Notbetreuung in den Pfingsferien  (429 kB)
Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.
Seite drucken
Zurück